Keine Angst  vor der Begutachtung!

Die Begutachtungskriterien in einem kurzen Überblick*

 

Im Neuen Begutachtungsassessment (NBA) werden seit Anfang 2017 die folgenden sechs Bereiche begutachtet.

Für jeden Pflegegrad gibt es in diesen sechs Bereichen Richtwerte, an denen sich die Begutachter bei der Bewertung richten können. Ausschlaggebend für die Zuweisung eines Pflegegrads ist der Grad der Selbstständigkeit einer Person in folgenden sechs Punkten:

 

1) Mobilität
Inwiefern ist freie Bewegung (aufrechtes Sitzen, Gehen, Positionsveränderungen im Bett) möglich?
 

2) Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
Können noch Entscheidungen gefällt, Orte und Personen erkannt, komplexe Handlungen durchgeführt werden?
 

3) Verhaltensweisen und psychische Problemlagen
Gibt es motorische, (auto)aggressive Auffälligkeiten im Verhalten? Bestehen (irrationale) Ängste, Wahnvorstellungen, Depressionen?
 

4) Selbstversorgung
Inwiefern liegt die Fähigkeit vor, die Körperpflege, das An- und Auskleiden, die Ernährung etc. noch selbstständig zu vollziehen?
 

5) Umgang mit krankheits-/therapiebedingten Anforderungen
Wie viel Unterstützung ist im Bereich der krankheitsbedingten Anforderungen (z.B. bei der Medikamentengabe oder dem Verbandswechsel) notwendig?
 

6) Gestaltung des Alltagslebens und soziale Kontakte
Kann der Tagesablauf noch selbstständig gestaltet und an eventuelle Veränderungen angepasst werden? Wird mit anderen Menschen normal interagiert?

 

 

*Auf dieser Seite werden die Punkte nur oberflächlich dargestellt.

 

Ambulanter Pflegedienst Reinheim GmbH

 

Geschäftsführung:

Hertha Kärchner

 

Darmstädter Str. 35
64354 Reinheim


Telefon: 06162 - 94 19 90

Telefax: 06162 - 94 19 91

 

E-Mail:

service@pflege-reinheim.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ambulanter Pflegedienst Reinheim GmbH - Hertha Kärchner -

Anrufen

E-Mail

Anfahrt